Internationale Freiwilligendienste fur unterschiedliche Lebensphasen

IFL

IFL (internationaler Freiwilligendienst): Neue Formen des freiwilligen Engagements für alle Altersgruppen.

Internationale Freiwilligendienste

Ziele des IFL: Gesellschaft Impulse geben, Menschen mobilisieren, Solidarität und Zivilcourage zu einer Selbstverständlichkeit machen.

generationsübergreifend Freiwilligendienst für Ältere / Senioren

generationsübergreifend Ausrichtung: wo in den üblichen Formen der Freiwilligendienst die Altersgruppen für gewöhnlich unter sich bleiben und stets die junge Generation überwiegt, steht dieser Dienst Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen offen.

Ausland freiwillig Arbeiten / freiwilliges Engagement

Die Freiwilligen können sich weltweit (derzeit in 28 Ländern) engagieren – ob für Frieden und Menschenrechte, für Gesundheit, Kultur und Bildung, für soziale Gerechtigkeit, Integration oder den Schutz der Natur.

Sabbatjahr, Sabbatical

Wer sich für ein konkretes Projekt interessiert, sollte sich mit den entsendenden Organisationen selbst in Verbindung setzen, ebenso bei Fragen zur Finanzierung, zur Versicherung, zur Vor- und Nachbereitung etc. Bewerbungsunterlagen sollten einige Angaben zur Person (Alter, Ausbildung, Erfahrungen etc.), eine Beschreibung Ihrer Vorstellungen (Dauer des Dienstes, Tätigkeitsfeld, Land etc.) sowie ein kurzes Motivationsschreiben enthalten.

German Doctors e.V.

Kontakt:

German Doctors e.V.
Löbestraße 1a • 53173 Bonn
Tel.: 0228 / 38 75 97-0
info@german-doctors.de
www.german-doctors.de

Facebook: www.facebook.com/germandoctors
Twitter: www.twitter.com/germandoctors
Blog: http://blog.german-doctors.de

Kurzbeschreibung:

German Doctors e.V. ist eine international tätige Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Bonn. Die Organisation entsendet unentgeltlich arbeitende Ärztinnen und Ärzte in Projekte auf den Philippinen, in Indien, Bangladesch, Sierra Leone, Kenia und Nicaragua. Seit 1983 hat German Doctors e.V. über 5.700 Einsätze mit mehr als 2.700 Ärztinnen und Ärzten durchgeführt. Die Projekte werden von jeweils zwei bis acht Ärzten an den Standorten unterstützt, zusätzlich sind auf der Insel Mindanao (Philippinen) und in Managua  je eine Zahnärztin bzw. ein Zahnarzt im Ärzte-Team. Alle Ärzte sind unentgeltlich tätig und zahlen zudem einen Beitrag in mindestens der Höhe der halben Flugkosten.

Länder:

Philippinen, Indien, Bangladesch, Sierra Leone, Kenia und Nicaragua

Tätigkeitsfelder:

German Doctors führen medizinische Projekte in Entwickungsländern durch. Gesucht werden Ärzte/Innen und Zahnärzt/innen.

Aufenthaltsdauer: 

6 Wochen

Kosten:

Freiwillige müssen einen Eigenbeitrag zu den Flugkosten aufbringen.

Besonderes: 

eine abgeschlossene Berufsausbildung und 1½ Jahren Berufserfahrung werden vorausgesetzt.