Internationale Freiwilligendienste fur unterschiedliche Lebensphasen

IFL

IFL (internationaler Freiwilligendienst): Neue Formen des freiwilligen Engagements für alle Altersgruppen.

Internationale Freiwilligendienste

Ziele des IFL: Gesellschaft Impulse geben, Menschen mobilisieren, Solidarität und Zivilcourage zu einer Selbstverständlichkeit machen.

generationsübergreifend Freiwilligendienst für Ältere / Senioren

generationsübergreifend Ausrichtung: wo in den üblichen Formen der Freiwilligendienst die Altersgruppen für gewöhnlich unter sich bleiben und stets die junge Generation überwiegt, steht dieser Dienst Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen offen.

Ausland freiwillig Arbeiten / freiwilliges Engagement

Die Freiwilligen können sich weltweit (derzeit in 28 Ländern) engagieren – ob für Frieden und Menschenrechte, für Gesundheit, Kultur und Bildung, für soziale Gerechtigkeit, Integration oder den Schutz der Natur.

Sabbatjahr, Sabbatical

Wer sich für ein konkretes Projekt interessiert, sollte sich mit den entsendenden Organisationen selbst in Verbindung setzen, ebenso bei Fragen zur Finanzierung, zur Versicherung, zur Vor- und Nachbereitung etc. Bewerbungsunterlagen sollten einige Angaben zur Person (Alter, Ausbildung, Erfahrungen etc.), eine Beschreibung Ihrer Vorstellungen (Dauer des Dienstes, Tätigkeitsfeld, Land etc.) sowie ein kurzes Motivationsschreiben enthalten.

EIRENE – Internationaler Christl. Friedensdienst e.V.

Kontakt:

EIRENE - Internationaler Christlicher Friedensdienst e.V.
Engerser Str. 81 • 56564 Neuwied
Tel. (02631)  8379-0
eirene-int@eirene.org
www.eirene.org 

Kurzbeschreibung:

EIRENE-Internationaler christlicher Friedensdienst hat seit über 30 Jahren Erfahrungen in der Freiwilligenentsendung, insgesamt haben mehr als 2000 Freiwillige einen Dienst mit EIRENE geleistet. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in Lateinamerika, Afrika, Nordamerika und Europa engagieren sich die Freiwilligen weltweit für eine Kultur der Gewaltfreiheit, für soziale Gerechtigkeit und die Bewahrung der Schöpfung. Mit dem Freiwilligenprogramm verfolgt EIRENE das Ziel, jungen und älteren Menschen die Möglichkeit zu bieten, durch ihre Mitarbeit bei Partnerorganisationen im Ausland internationale Erfahrungen zu sammeln.

Länder:

derzeit: Belgien, Niederlande, Frankreich, Irland, Nordirland, Rumänien, Kanada, USA, Bolivien, Costa Rica, Nicaragua, Marrokko, Niger, Uganda, Bosnien, Serbien

Tätigkeitsfelder:

Betreuung von Menschen mit Behinderungen, Arbeit mit (Straßen-) Kindern und Jugendlichen, Menschenrechtsprojekte, Alteneinrichtungen, Ökologieprojekte u.v.m.

Aufenthaltsdauer:

Die Dauer des Dienstes beträgt in der Regel mindestens 13 Monate.

Kosten:

EIRENE animiert die Freiwilligen, einen Unterstützerkreis aufzubauen, der den Dienst finanziell unterstützt. Die Beiträge aus dem Unterstützerkreis sollten je nach Land zwischen 400 und 600 Euro pro Monat betragen.