Internationale Freiwilligendienste fur unterschiedliche Lebensphasen

IFL

IFL (internationaler Freiwilligendienst): Neue Formen des freiwilligen Engagements für alle Altersgruppen.

Internationale Freiwilligendienste

Ziele des IFL: Gesellschaft Impulse geben, Menschen mobilisieren, Solidarität und Zivilcourage zu einer Selbstverständlichkeit machen.

generationsübergreifend Freiwilligendienst für Ältere / Senioren

generationsübergreifend Ausrichtung: wo in den üblichen Formen der Freiwilligendienst die Altersgruppen für gewöhnlich unter sich bleiben und stets die junge Generation überwiegt, steht dieser Dienst Menschen in unterschiedlichen Lebensphasen offen.

Ausland freiwillig Arbeiten / freiwilliges Engagement

Die Freiwilligen können sich weltweit (derzeit in 28 Ländern) engagieren – ob für Frieden und Menschenrechte, für Gesundheit, Kultur und Bildung, für soziale Gerechtigkeit, Integration oder den Schutz der Natur.

Sabbatjahr, Sabbatical

Wer sich für ein konkretes Projekt interessiert, sollte sich mit den entsendenden Organisationen selbst in Verbindung setzen, ebenso bei Fragen zur Finanzierung, zur Versicherung, zur Vor- und Nachbereitung etc. Bewerbungsunterlagen sollten einige Angaben zur Person (Alter, Ausbildung, Erfahrungen etc.), eine Beschreibung Ihrer Vorstellungen (Dauer des Dienstes, Tätigkeitsfeld, Land etc.) sowie ein kurzes Motivationsschreiben enthalten.

Erfahrungsberichte

weltkarte-berichte Irland Litauen Rumänien Südafrika Bolivien Guatemala Kolumbien Peru USA Indien Israel Palästina

Europa

Montag, 25. Januar 2010 Italien Dietmar, 64, mit IBO in Italien, Baucamp

Jung und Alt im italienischen Baucamp

Im August 2007 war ich als älterer Freiwilliger von fast 64 Jahren für 14 Tage in einem italienischen Baucamp in Vicchio, einem Dorf mit knapp 800 Einwohnern 25 km nordöstlich von Florenz. Landschaftlich reizvoll inmitten der Toskana gelegen.

Auf Vermittlung...


Freitag, 22. Januar 2010 Italien Christiane, 40, mit dem Voluntarius-Programm/DJiA in Sizilien, Unterstützung bei der Gemeindearbeit

Lange war sie gereift, die Entscheidung ein Jahr ‚auszusteigen’, ins Ausland zu gehen, ‚etwas Besonderes’ zu machen, den Alltag zu verlassen. Viel gab es vorher zu bedenken, zu planen, zu organisieren, zu regeln, zu fühlen...

Irgendwann war dann alles fertig: Abschied gefeiert (mit Kolleginnen,...


Montag, 18. Januar 2010 Großbritanien Uta, 65, mit dem „Voluntarius“-Programm/DJiA in Großbritanien, Unterstützung im Frauenhaus

1. Einsatzort

Vom 1. Oktober 2007 bis 31. mai 2008 war ich durch Vermittlung der Evangelischen Freiwilligendienste in Hannover und der britischen Partnerorganisatin „Time For God“ im „Good News Family Care“-Projekt in „Charis House“ in Buston/Derbyshire, England, tätig.

„Charis House“ liegt nahe...


Mittwoch, 11. Juli 2007 Litauen Renate, 68, mit dem ASB in Litauen, Arbeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen

Seit Anfang Mai bin ich für sechs Monate Teilnehmerin des "Freiwilligendienstes Litauen", einem Kooperationsprojekt zwischen dem deutschen Arbeiter-Samariterbund (ASB) und dem Litauischen Samariterbund (LSB). Sinn und Ziel meines Dienstes in Litauen ist, an drei Einsatzorten Einblick in die Arbeit...


Mittwoch, 14. März 2007 Rumänien Heinz, 61, mit SoFiA in Rumänien, Aufbauhilfe im Überschwemmungsgebiet (II)

„Das Leben fängt jenseits der Grenze Deiner Bequemlichkeit erst richtig an.“ (NealeDonald Walsch)

Liebe Verwandte, Freunde, Unterstützer und alle Interessierte,

Mit Mühe reiße ich mich aus meinem Alltag, um den Abstand zu gewinnen, der für einen neuen Bericht notwendig ist. Nicht dass ich mich...


Mittwoch, 14. März 2007 Rumänien Heinz, 61, mit SoFiA in Rumänien, Aufbauhilfe im Überschwemmungsgebiet (I)

„Wir haben ohne gesicherte Finanzierung mit dem Bau begonnen. Wir hatten nie genug Geld, um fertig zu bauen, doch immer gerade genug, um weiter zu bauen.“ (Leiterin eines SOS-Kinderdorfes in Rumänien)

Liebe Verwandte, Freunde, Unterstützer und alle Interessierte,

Wenn ich meinen ersten Rundbrief...


Donnerstag, 20. Juli 2006 Litauen Barbara, 46, mit ASB in Litauen, Arbeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen

ERSTE EINDRÜCKE

Nach einem ziemlich entspannten Flug bin ich gut in Vilnius angekommen und nach etwa 15 Minuten angestrengtem Ausschau-Haltens habe ich meine Abholer gefunden.

Das waren von litauischer Seite Danguole, die ehemalige Deutschlehrerin, die ehrenamtlich seit 4 Jahren für den LSB in...


Mittwoch, 12. Juli 2006 Litauen Gabriele, 51, mit ASB in Litauen, Arbeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen (III)

Pakruojis, April 2006

Pakruojis ist ein freundliches Städtchen mit ca. 6000 Einwohnern unweit der lettischen Grenze. Es gibt einen kleinen Park am Flüsschen Kruoja gelegen mit den für Litauen typischen Holzskulpturen. Das Kinderheim selbst liegt auch am Fluss. Jetzt im Schnee, besonders, wenn die...


Donnerstag, 27. April 2006 Irland Christiane, 51, mit EIRENE in Dublin, Arbeit mit geistig behinderten Erwachsenen

Nun bin ich schon mehr als zwei Monate hier in Irland und möchte Euch ein wenig über mein Hiersein und meine Arbeit berichten. Wo fange ich an? (...)

Am 27. September war mein Abflugtermin in Berlin-Schönefeld. Drei Wochen zuvor fand ein 14‑tägiges Ausreiseseminar von EIRENE in Neuwied (bei...


Montag, 20. Februar 2006 Litauen Gabriele, 51, mit ASB in Litauen, Arbeit in verschiedenen sozialen Einrichtungen (II)

Mein Abschied von Jurbarkas

Meinen Abschied in Jurbarkas Ende November feierten wir mit gutem Essen und Trinken in den Räumen des LSB. Eine Samariterin hatte am selben Tag Geburtstag und es wurde auch gesungen. Ich steuerte einen Nudelsalat bei, Danguole hatte Tingynis (Faulenzer) gemacht und es...


Zeige 1 bis 10 von 11

1

2

vor >